Bockwurst mit Senf

November 25, 2012 § Hinterlasse einen Kommentar

Die Zeit Online (DZO) berichtet aktuell, wie sich Dieter Meier (ex Yello) von seiner Pokersucht mit Hilfe von Musik befreite. Und davon, wie er sich eine ultrateure Gitarre gekauft  – obwohl er nicht spielen konnte – und alle Saiten bis auf eine entfernt und dazu gesungen hat, obwohl er nicht singen konnte. (http://mobil.zeit.de/2012/48/Kuenstler-Dieter-Meier-Yello)

Nächste Woche können sie dann lesen ( ich verrate hier ein Geheimnis), wie Helge Schneider von seiner Bockwurst-mit-Senf-Sucht befreit wurde. Das war so: Helge stand in Bottrop am Kaiserkronen-Imbiss und aß eine Bockwurst mit Senf – wie jeden Tag- als Oma Erna von hinten kam und ihm mit ihrem Stock in den Rücken schlug und fragte: „Na, Helge, wie gehts?“ Helge war so erschrocken, dass er sich verschluckte, wodurch sich ein Stück Bockwurst in seiner Luftröhre verkeilte. Er war schon ganz blau geworden, als der türkische Imbissbesitzer Mehmet Scholz – der einzige türkische Imbissbesitzer in NRW der Schweinswürste verkauft – mittels Mund-zu-Mund-Beatmung rettete. Seitdem rührt Helge keine Bockwurst mehr an. Er isst nur noch Currywurst. DIe ist schon mundgerecht portioniert.

Advertisements

Tagged:, ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Bockwurst mit Senf auf Semantik und Übertragung.

Meta

%d Bloggern gefällt das: